Innovationsverbund
Ostdeutschlandforschung


Innovationsverbund

Das Netzwerk Ostdeutschlandforschung und das interdisziplinäre Zentrum Technik und Gesellschaft haben im November 2005 den Innovationsverbund Ostdeutschlandforschung gebildet. Die Gründung erfolgte auf Initiative des Netzwerks Ostdeutschlandforschung.
Der Innovationsverbund wird seit 2006 vom Berliner Senat und noch bis Ende 2011 im Rahmen der Förderung interdisziplinärer Forschungsverbünde (IFV) vom Berliner Senator für Bildung, Wissenschaft und Forschung unterstützt.
Inhaltliches Ziel des Innovationsverbundes ist eine konzeptionelle Neuorientierung der sozial- und wirtschaftwissenschaftlichen Forschung zu Ostdeutschland, organisatorisches Ziel eine Bündelung der zersplitterten sozialwissenschaftlichen Forschungspotentiale. Arbeitsbereiche sind:


Für die Realisierung dieser Ziele hat der Innovationsverbund eine Koordinierungsstelle eingerichtet.